Fischkrankheiten

Angeln >Fischkrankheiten > Krankheiten der Fische

Krankheiten der Fische

Die wenigsten Fischkrankheiten können sich auf den Menschen übertragen. Dennoch ist es wichtig, sich die gefangenen Fische vor dem Verzehr genau anzusehen. Viele der Fischkrankheiten können auch sofort erkannt werden.

Die hier beschriebenen Fischkrankheiten sind kurz zusammengefasst und soweit möglich bebildert. Ich denke, eine kurze und präzise Beschreibung der einzelnen Krankheiten ist sinnvoller als ein langer wissenschaftlicher Roman, der nicht nur schwer verständlich, sondern auch eher abschreckend als erklärend ist

Anzeichen für Fischkrankheiten

Verhaltensänderung

Umherstehen an der Oberfläche
Fehlender oder mangelnder Fluchtreflex
Fehlende Fresslust

Schwimmstörungen

Taumeln
Kopfstehen

Veränderung der Atmung

Luftschnappen an der Wasseroberfläche
sehr schnelle Kiemenbewegungen

Körperveränderungen

Hautverfärbung
Abmagerung
Hautverpilzung
Geschwulstbildung
fehlender Augendrehreflex
Flüssigkeitsgefüllter Fischkörper
Blutungen und Flüssigkeitsansammlungen in inneren Organen
Veränderungen am Skelett