Fischarten - Der Flussbarsch

Angeln >Süßwasserfische > Der Flussbarsch

Der Flussbarsch

Lebensraum

Der Flussbarsch ist ein sehr anpassungsfähiger Fisch. Er besiedelt Still- undFließgewässer. Dabei bevorzugt er die unteren Flussregionen wegen ihrer schwächeren Strömung. In Seen ist der Flussbarsch sowohl in tiefen Zonen wie auch im Uferbereich zu finden.

Ernährung

Der Flussbarsch ernährt sich je nach Größe und alter von Fischlaich und Fischbrut sowie von wirbellosen Tieren. Große Barsche fressen auch Fische. Unter Nahrungsmangel neigen sie zur Verbuttung.

Fortpflanzung

Der Barsch laicht ab einer Wassertemperatur von 7-8°C, das ist meist im März. Das Weibchen kann bis zu 300.000 Eier ablegen. Dies geschieht in Laichbändern. Nach dem Schlüpfen schwimmen die Larven zur Wasseroberfläche, um dort ihre Schwimmblase zu füllen.