Fischkrankheit Kratzern

Angeln >Fischkrankheiten > Fischkrankheiten

Fischkrankheiten

Befall mit Kratzern (Acanthocaphala)

Fischkrankheit Kratzern

Manchmal weisen Forellen im Darm festsitzende weißlich-gelbe, ungegliederte Würmer auf. Diese Würmer können bis zu einem cm groß werden. Meist handelt es sich dabei um sog. Kratzer. Sie verhaken sich mit ihrem Vorderteil fest in der Darmwand der Forelle.

Im Entwicklungskreislauf dieser Würmer kommt es vom Ei, das mit dem Fischkot abgeht, über einen Bachflohkrebs oder eine Schlammfliegenlarve als Zwischenwirt zur Aufnahme durch den Fisch, wenn er diesen Zwischenwirt frisst. Im Darm des Fisches entwickelt sich der Wurm bis zur Geschlechtsreife.

Kratzer stellen keine Gefahr für den Menschen dar.