Fischkrankheit Saprolegnia

Angeln >Fischkrankheiten > Fischkrankheiten

Fischkrankheiten

Saprolegnia

Ein grau-weißer Belag auf der Fischhaut, der vom Aussehen an einen Wattebausch erinnert. Dieser Belag wird in den meisten Fällen durch Pilze der Gattung Saprolegnia gebildet. Diese Pilze besiedeln den Fisch wenn die Schleimhaut, die den Fisch schützt, verletzt ist.

Auch eine Schädigung der Oberhaut kann zum Pilzbefall führen. Diese Schäden an der Schleimhaut oder der Fischhaut können durch Bissverletzungen oder Wasserverun-reinigungen verursacht werden.

Dieser Pilz kann alle Fischarten befallen.