Fischarten - Der Schlammpeitzger

Angeln >Süßwasserfische > Der Schlammpeitzger

Der Schlammpeitzger

Lebensraum

Der Schlammpeitzger lebt in kleinen flachen Gewässern mit reichlich Pflanzenbewuchs. Typischerweise findet man ihn in Teichen, Tümpeln, Gräben und altarmen. Diese Gewässer sind schlammig und zeitweise herrscht ein Sauerstoffmangel. Durch die Darmatmung des Schlammpeitzger ist er an diese Verhältnisse angepasst. Bei drohender Austrocknung des Gewässers oder im Winter gräbt sich der Schlammpeitzger im Schlamm ein. Dort kann er bis zu einem Jahr überleben.

Ernährung

Der Schlammpeitzger jagt nachts nach Würmern, Weichtieren und Insektenlarven.

Fortpflanzung

Das Weibchen legt zwischen April und Juni 70.000 - 150.000 Eier ab. Nach dem Schlüpfen der Larven haben diese zunächst noch Kiemen, die sich später zurückbilden.