Eine Blockhütte am Angelsee

Angeln >Angelgeräte > Eine Blockhütte am Angelsee

Eine Blockhütte am Angelsee

In den letzten Jahren kann man immer häufiger Blockhütten am Seen und Gewässern sehen. Immer mehr Angelvereine entschließen sich dazu am Angelsee eine Blockhütte aufzustellen. Im Folgenden erläutern wir welchen Mehrwert eine solche Angelhütte in der Nähe des Angelsees hat und wie man diese ideal nutzen kann.

Angeln bei Wind und Wetter

Als Angler kennt sicher jede die Situation dass man sich die ganze Woche über auf einen Angeltag am Wochenende freut und man dann am Samstagmorgen losziehen möchte, doch dann feststellen muss das dicke Regenwolken am Himmel stehen und ein eisiger Wind weht. Die Frustration ist dann meist groß wenn der wunderbare Angeltag, den man sich in Gedanken schon ausgemalt hat, wegen dem schlechten Wetter abgeblasen werden muss.

Die muss aber nicht sein. Hat sich ein Angelverein dazu entschlossen eine Blockhütte am Angelsee aufzustellen, dann kann man trotz Regen und Wind an den Angelsee und das Treiben von einem trockenen Platz, der idealerweise mit einer Heizung ausgestatteten, Blockhütte beobachten und einen wunderschönen Angeltag erleben. Hat man das Glück das befreundete Vereinskollegen auch am See ist, dann erlebt man häufig einen geselligen Abend, bei dem das Angeln häufig zur Nebensache wird.

Nachtangeln

An Angelseen, ab denen das Nachtangeln erlaubt ist, kann man bei einem nächtlichen Angelansitz Fische wie Zander und Waller als Zielfisch wählen. Ohne Angelhütte am See muss ein großes Angelzelt, eine Karpfenliege und ein Grill für die Verpflegung mitgeführt werden. Dafür ist dann schon ein größerer PKW notwendig. Zudem nimmt der Aufbau von Angelzelt, Grill und Karpfenliege einen bedeutenden Teil der Zeit in Anspruch, in der man sich nicht um die Angelruten kümmern kann.

Wesentlich unkomplizierter ist es wenn man eine gemeinschaftliche Angelhütte am See hat, in der Schlafplätze und ein großer Grill zur Verfügung steht. Dann kann man ohne großen Aufwand einfach an den Angelsee fahren und sich dort völlig auf den nächtlichen Angelansitz konzentrieren.

Die Anschaffung der Blockhütte

Unbestritten ist die Anschaffung einer solchen Blockhütte nicht für jeden Angelverein erschwinglich. Doch eine hochwertige Blockhütte hält den Witterungseinflüssen viele Jahre lang stand und benötigt sehr wenig Pflege. Einige Angelvereine lagern in der Blockhütte Getränke, von denen sich die Vereinskollegen gegen eine kleine Spende bedienen dürfen. Durch den eingenommenen Betrag, der meist etwas über den Einkaufskosten der Getränke liegt, kann die Vereinskasse aufgebessert oder ein Teil der Anschaffungskosten der Angelhütte finanziert werden. Regelmäßige Vereinsabende in der Blockhütte fördern das Vereinsleben und bescheren dem Verein zusätzliche Einnahmen. Je nach Größe kann die Blockhütte auch für kleinere Feiern vermietet werden.