Laufpose

Angeln >Montagen > Die Laufpose

Die Laufpose

Laufposen werden dann gewählt, wenn das Wasser tiefer ist als die Rutenlänge. Eine Laufpose besitzt zwei Ösen, durch die man die Schnur führt.

Über der Pose werden ein Stopper und eine Perle angebracht. Der Stopper fixiert die Pose und die Perle verhindert, dass die Pose über den Stopper rutscht.

Die Tiefe der Montage kann durch Verschieben des Stoppers eingestellt werden.

Auch mit der Laufpose ist eine aufliegende Montage möglich. Siehe Bild unten.

Die Laufpose

links: aufliegende Laufposenmontage
rechts: Freitreibende Laufposenmontage