Stabpose

Angeln >Montagen > Die Pose in Stabform

Die Pose in Stabform

Diese Pose nutzt man am See ohne Wind und Drift. Sie eignet sich nur zum Fischen im Nahbereich.

Durch ihre längliche Form bietet sie dem Fisch kaum Widerstand. Das ist im Stillgewässer sehr wichtig, da die Fische das Futterangebot genauer überprüfen.

Stabpose

Die Bebleiung wird mit 10 bis 12 Schroten auf zwei Metern Schnur verteilt. Diese Montage wird immer ohne Torpille gemacht, da die Pose zu fein ist.

Es ist auch möglich, die Bleie auf der gesamten Schurlänge zu verteilen. Das ist sinvoll, wenn kleine Fische im Mittelwasser immer wieder an die Montage kommen. Durch diese Bebleiung sinkt die Pose schneller an den kleinen Fischen vorbei.

links: Schrote auf 1 meter Schnur verteilt
rechts: Schrote auf der ganzen Gewässertiefe verteilt