System zum Schleppen 2

Angeln >Montagen > Raubfischsystem 2 zum Schleppen

Raubfischsystem 2 zum Schleppen

Bei diesem System, das ich in einer Angelzeitschrift gefunden habe, handelt es sich um ein System mit dem gefrorene Köderfische geschleppt werden können. Da mir dieser Gedanke gefallen hat, habe ich das System nachgebaut. Ich war sehr zufrieden.

Es gab allerdings eine Sache die mir nicht so gefiel. Ich habe die Montage der Haken leicht verändert und das System erneut genutzt. Ich finde es so leichter zu handhaben.

Zubehör für das Raubfischsystem
Diese Dinge sind nötig, um das System nachzubauen:
Draht, Kupferdraht, Klemmhülsen, Bleikopf, Haken und ca. 40 cm Stahlvorfach von der Rolle.

Draht für das Vorfach biegen
Den Draht in der Öse des Bleikopfes den ich so im Angelgeschäft gekauft habe fixieren. Darauf achten, dass eine neue größere Öse entsteht, in die alle anderen Teile angebracht werden.

Draht für das Vorfach biegen
Eine Seite des Drahts um die andere drehen. So entsteht der Dorn auf den der Köderfisch später aufgeschoben wird.

Haken am Raubfischsystem
Nun die unterschiedlich langen Stahlvorfächer an der Öse anbringen. Das Stahlvorfach ist mit einer Klemmhülse fixiert. Durch die unterschiedliche Länge der Hakenarme kann ein Haken hinter dem Kopf des Köderfischs eingehakt werden und der andere direkt hinter der Rückenflosse.

Kupferdraht am System für Raubfische
Nun wird der Kupferdraht in der gleichen Öse befestigt.

Fertiges Raubfischsystem zum Schleppen
Das fertige System sieht so aus

Raubfischsystem zum Schleppen montiert Montiertes Raubfischsystem zum Schleppen

Um das Anbringen des Systems zu veranschaulichen, habe ich einen Gummifisch gewählt. Der Dorn wird von vorne in den Fisch und die Haken vorne und hinten in die Seite des Fisches geschoben. Der Kupferdraht wird um den Kopf des Fisches gelegt und das Ende des Kupferdrahts wird hinter den Kiemendeckeln durch den Fisch gebohrt. So ist ein sicherer Halt garantiert.