Blei

Angeln >Angelgeräte > Angelkoffer > Angelblei

Angelblei

Es gibt im Handel viele verschiedene Bleiarten, die sich durch ihre Form und ihren Einsatzzweck unterscheiden.

Sargblei

Sargblei gibt es in unterschiedlichen Gewichten. Sargbleie werden bei Strömung benutzt, da sie durch ihre Form nicht am Grund umherrollen. Sargbleie werden als Laufblei montiert.

Sargblei

großes Sargblei

Tellerblei

Auch Tellerbleie sind in unterschiedlichen Gewichten erhältlich. Sie können als Laufblei montiert werden oder am Paternoster. Dazu nutzt man die mit Öse ausgestatteten Modelle. Sargbleie bleiben durch ihre Form auch am Grund liegen.

Tellerblei

Blei in Tellerform

Krallenblei

Diese Bleie halten durch die Drähte am unteren Ende auch bei starker Strömung ihre Position. Sie werden beim Brandungsangeln benutzt.

Krallenblei

Es gibt diese Bleie auch ohne Krallen, z.B. zum Hochseefischen.

Blei zum Angeln

Klemmblei

Das Klemmblei wird zum Ausloten benutzt. Das Blei wird am unteren Ende des Vorfachs befestigt und zieht somit die Montage zum Grund. Nun kann der Schwimmer solange verschoben werden bis er gerade aus dem Wasser ragt. Nun kann man sicher sein, den Köder direkt in Grundnähe zu präsentieren.

Klemmblei

Schrotblei

Dieses Blei dient zum austarieren von Posen. Schrotblei gibt es in unterschiedlichen Grössen und Gewichten.

Schrotblei