Rezepte mit Lachs

Angeln >Fischrezepte > Lachsforelle Genf

Lachsforelle Genf

Zutaten:
Lachsforelle (Meerforelle)
Salz und Pfeffer
Suppengemüse
Zwiebeln
Lorbeer
Weißwein
Dunkle Sauce mit Rotwein und Sardellenpaste
Butter
Kartoffeln
Gemüse der Saison

Eine vorbereitete Lachsforelle in einem leicht gesalzenen Sud aus kleingeschnittenem Suppengemüse, Zwiebel, Lorbeer, Pfeffer und Weißwein etwa 25 Minuten pochieren, also unter dem Siedepunkt garziehen lassen.

Abgetropft auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Dazu eine dunkle Sauce, mit Rotwein, Sardellenpaste und Butter verfeinert, Salzkartoffeln und feines Gemüse der Saison.

Lachsforelle in Champagner

Zutaten:
Lachsforelle
Trüffel
Salz und Pfeffer
Champagner (oder extra tr. Sekt)
Mehl
Butter
Petersilie
Kartoffeln

Lachsforelle auf einer Seite enthäuten und mit zu Stiften geschnittener Trüffel spicken, salzen und pfeffern. In halb Champagner (oder extra trockenem Sekt), halb Wasser etwa 25 Minuten pochieren (siehe oben), herausnehmen und warm stellen.

Den Kochsud auf die Hälfte einkochen, mit Mehlbutter (gleiche Mengen Butter und Mehl glatt verkneten) binden und abschmecken.

Zum Fisch mit Petersilienkartoffeln servieren.

Lachsforellenkoteletts mit Apfelgemüse

Zutaten:
Lachsforelle
Zitrone
Salz und Pfeffer
Fenchelknolle
Apfel
Butter
Mehl
Butterreis oder Kartoffeln

Lachsforellenkoteletts (aus dem Mittelteil geschnitten) mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Fenchelknolle in feine Streifen, entkernten Apfel in Scheiben schneiden.

Zunächst den Fenchel in Butter andünsten, dann die Apfelscheiben dazugeben, fertig garen und würzen.

Die Fischkoteletts durch Mehl ziehen, auf beiden Seiten braten, mit dem Gemüse bedecken.

Dazu Butterreis oder Salzkartoffeln mit zerlassener Butter.