Rezepte für Forelle

Angeln >Fischrezepte > Forelle blau

Forelle blau

Zutaten:
Forellen
Salz
Weißwein
Essig
Petersilie
Butter
Kartoffeln

Möglichst frisch geschlachtete Forellen ausnehmen, dabei die Schleimschicht so wenig wie möglich verletzen. Nach Belieben an Unterkiefer und Schwanz mit einem Faden ringförmig zusammenbinden.

Wasser mit Salz, einem kräftigen Schuss Weißwein und Essig aufkochen, Forellen hineinlegen und bei schwacher Hitze 10 Minuten garziehen lassen.

Auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit Petersilienbüscheln und Petersilie garnieren. Dazu Butterkartoffeln.

Mandelforelle

Zutaten:
Forellen
Zitrone
Salz
Mehl
Ei
Mandelblättchen
Kartoffeln
Salat

Vorbereitete oder aufgetaute Forellen mit Zitronensaft und Salz innen und außen würzen, in Mehl wenden, dann durch verquirltes Ei ziehen und in Mandelblättchen wenden.

In reichlich Butter auf beiden Seiten bei mäßiger Hitze etwa 10 Minuten braten, die Mandelblättchen dürfen nicht zu braun werden.

Mit Zitronenspalten, Salzkartoffeln und Salat servieren.

Forelle auf Champignons

Zutaten:
Forellen
Salz und Pfeffer
Zitrone
Butter
Zwiebeln
Champignons
süße Sahne
Petersilie
Muskat
Pellkartoffeln

Forellen mit Zitronensaft und Salz würzen. In zerlassener Kochbutter Zwiebelwürfel und Champignonscheiben andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, Fische drauflegen. Zugedeckt eine Viertelstunde garen.

Forellen auf einer vorgewärmten Platte anrichten, Champignons mit süßer Sahne aufkochen, mit gehackter Petersilie und einem Hauch Muskat würzen, über die Forellen verteilen. Pellkartoffeln dazu reichen.

Gegrillte Forellen

Zutaten:
Forellen
Salz
Zitrone
Öl

Forellen innen salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Außen mit Öl bestreichen, wenn vorhanden in einen geölten Fischgriller legen, sonst auf dem heißen, geölten Rost kurz grillen.

Senf - Forelle - (Rezept von Gratt Hannes)

Zutaten für ca. 800 g Forelle(n) für ca. 3-4 Pers.
Forellen
Estragon Senf (mild)
Salz
Schnittlauch
Butter
Öl
Pfeffer
Basilikum

Fisch drei Stunden vor Zubereitung innen und außen gut salzen.

Vor dem Grillen waschen und innen und außen mit Senf bestreichen.

Alle Gewürze je nach Geschmack gleichmäßig verteilen. Basilikum fein hacken und nur in den Bauchraum einstreuen. Noch ein Teelöffel-großes Stück Butter dazu und in eine Alufolie einwickeln.

Garen und zuletzt beide Seiten braun backen.